18.02.2019

Handball - Weibl. B Jugend Siegesserie gebrochen

Konnte die weibliche B-Jugend des TV Gunzenhausen beim  Heimspiel in der Vorrunde in aller letzter Sekunde durch einen verwandelten 7m-Wurf noch einen Punkt retten, so scheiterten sie diesmal ebenfalls nur Sekunden vor dem Abpfiff an einem Strafwurf und mussten beide Punkte in Unterfranken lassen.

Das Spiel begann wenig aussichtsreich für die „ jungen Wilden“ aus Gunzenhausen, stand es doch in der 21 Minute schon 8:3 für den unterfränkischen HSV Bergtheim. Die Altmühlstädterinnen fanden einfach kein Durchkommen gegen die kompakt stehende 6:0 Abwehr der Gastgeber. Das im Training intensiv trainierte Kreuzen vor der Abwehr wurde zwar hin und wieder versucht, aber man verfiel zu schnell wieder in das direkte Angriffsspiel und scheiterte dadurch regelmäßig an der Abwehr der Gäste. Leider fehlte auch Hanna Beißer als Rückraumspielerin, die es in den vergangenen Spielen immer wieder schaffte, von der 9 Meterlinie Tore zu erzielen und so stand es zur Halbzeit 9:6 für die Gastgeber.

In der 2. Halbzeit erlangten die TV-Spielerinnen immer mehr die Oberhand, jedoch hatte der Schiedsrichter in dieser Phase nicht seinen besten Tag. Teilweise standen bis zu 4 Bergtheimer Spielerinnen bei Ihrer Abwehr ungeahndet durch den Schiedsrichter im 6-m-Kreis und gelangten so im Gegenzug wieder in Ballbesitz. Die TV Mädchen behielten aber dennoch die Nerven und erkämpften in der 42. Minute den Ausgleich. 2 Minuten vor dem Ende ging der HSV Bergtheim nun nochmals 17:16 in Führung und 15 Sekunden vor Schluss entschied der Schiri nach einem Foul der Gastgeber auf einen 7-Meter-Strafwurf für Gunzenhausen. Konnte der Strafwurf in der Hinrunde noch verwandelt werden, so scheiterte Mona Fucker diesmal nur knapp am linken Pfosten.

Insgesamt waren sich neben den Trainern auch die mitgereisten Fans einig, dass das Spiel an Spannung nicht mehr zu überbieten war, die Nachwuchsdamen des TV Gunzenhausen super gekämpft haben und sich alle nun auf den kommenden Samstag freuen, wo es dann in eigener Halle gegen TV Marktsteft heißt: Krone zurechtrücken und wieder 2 Punkte aufs Konto holen.

 Bittner M. (2), Arnhold H., Stettner L. (2), Henglein J., Ortner E. (1), Fritsch P. (2), Fucker M. (5), Wenger P., Kött D. (4), Schauenberg M., Rieger H. (Tor),

« zurück zur Übersicht
© TV 1860 Gunzenhausen - Otto Dietrich Straße 3 - 91710 Gunzenhausen