Hinweis:
Bitte unseren neuen Mitgliedsausweis immer zu den Sportstunden mitbringen!
Außerdem erhalten Sie mit dem Ausweis Vorteile bei unseren Wirtschaftspartnern.
05.03.2018

Einrad - „Schwäbischer Einradtag“ in Zuffenhausen

Mit der Teilnahme am „Stuttgart-Cup“, der am vergangenen Wochenende im Rahmen des „Schwäbischen Einradtags“ in Zuffenhausen ausgetragen wurde, eröffnete die Einrad-Freestylemannschaft des TV 1860 Gunzenhausen ihre diesjährige Wettkampfsaison. Die Abteilung beteiligte sich mit insgesamt 10 Sportlerinnen und zeigte 4 Auftritte in den Disziplinen Einzelkür und Kleingruppenkür.

Clara Schmidt sorgte in der Altersklasse U13 mit einer fehlerfreien Darbietung ihrer Kür „I feel pretty“ zur Musik aus der „West Side Story“ für einen optimalen Start. Ihre Performance verzauberte nicht nur das Publikum. Sie konnte auch bei der Jury in der Summe die meisten Punkte für Präsentation und Technik für sich gewinnen und erreichte den ersten Platz unter 9 weiteren Starterinnen. Sie unterstrich mit ihrer Leistung, dass einem Wechsel in die Meisterschaftsklasse Junior Expert noch vor Ende dieser Saison nichts im Wege steht.

Lea Höhn zeigte mit ihrer Einzelkür „Fluch der Karibik“ erstmals in der Klasse Expert ihr Können. Um konkurrenzfähig zu sein, wird den Einradfahrern dieser Leistungsstufe ein vierminütiger Auftritt mit einem hohen Trick- und Präsentationsniveau über die gesamte Kürdauer abverlangt.  Die Gunzenhäuser Sportlerin hatte ihre Nerven sehr gut beisammen, zeigte zwar noch die ein oder andere technische Schwäche, aber gleichzeitig auch das große Potential, das in ihr steckt. Mit Rang 7 konnte sie bereits einzelne Fahrer hinter sich lassen.

Im Wettkampf der Kleingruppen U15 starteten 6 Nachwuchsfahrerinnen zum Musical-Thema „Cats at the Jellicle Ball“. Die jungen TV-Athletinnen waren mit voller Konzentration am Start und setzten die künstlerisch anspruchsvolle Choreographie zur großen Freude von Trainerin Maria Lenk mit hoher Präzision der Raumwege und mit größter schauspielerischer Leidenschaft um. Der Jubel der Gruppe war groß, als sie bei der Siegerehrung als Zweitplatzierte sehr verdient ihre Medaillen entgegennehmen durften.

Mit Finnja Zuber, Anna Pfahler, Lea Höhn und Susanne Reisnecker traten 4bereits erfahrene TV-Sportlerinnen in der 15+ Klasse der Kleingruppenküren an.Zu spanischen Klängen der bekannten „Zorro“-Musik zeigte die Gruppe eine gelungene Performance. Trotz einiger Abstiege überzeugten sie die Jury , ihnen den dritten Platz und damit eine weitere Medaille zuzusprechen.

Nach diesem vielversprechenden Auftakt werden die wertvollen Erfahrungen des Wochenendes nun direkt in die Vorbereitung auf die Süddeutsche Meisterschaft einfließen, die schon im kommenden Monat auf dem Programm steht.

DSN_d1472

DSN_d1498

DSN_d1507

« zurück zur Übersicht